Kommende Events

02 Aug 2021

Stammtisch

Kiel

03 Aug 2021

JCF Exkursion: "Virtual Site Experi...

Aachen, Köln-Leverkusen

04 Aug 2021

Stammtisch

Oldenburg

Die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) ist ein gemeinnütziger Verein, welcher rund 30.000 Chemiker:innen vereint. Sie bietet ihren Mitgliedern ein breites Angebot an informativen Veranstaltungen, Fachgruppen mit Gleichgesinnten, verschiedenen Netzwerken und zahlreichen Möglichkeiten sich aktiv einzubringen.

Das JungChemikerForum (JCF) ist die Organisation der jungen Mitglieder der GDCh. Zu den JungChemiker:innen zählen die ca. 9.000 studentischen und Jungmitglieder der GDCh. Das JCF ist in lokale Regionalforen gegliedert, die durch ihre Aktivitäten das Angebot an ihren jeweiligen Standorten bereichern. Das JungChemikerForum ist an nahezu allen Universitäten vertreten.

Was erwartet dich im JCF

Regionale Ebene

 

Das JCF ist bundesweit in 54 Regionalforen vertreten. Chemiker:innen aller größeren Chemiestandorte in Deutschland haben so die Möglichkeit sich vor Ort zu vernetzen und auszutauschen. In regelmäßig stattfindenden Stammtischen können gemeinsame Aktionen geplant werden, Freundschaften geknüpft werden oder ihr könnt gemeinsam auf das harte Chemiestudium schimpfen. Viele Regionalforen veranstalten neben den Stammtischen außerdem spannende Vorträge, Exkursionen in verschiedene Firmen, Infoabende zum Berufseinstieg, Weihnachtsvorlesungen und vieles mehr. Bist du neugierig geworden? Dann klick doch mal oben links auf das Kompasssymbol und schau, ob auch deine Stadt ein JCF Regionalforum hat!

Bundesweite Ebene

Neben den Regionalforen ist eine der Hauptaufgaben des JungChemikerForums die überregionale Vernetzung unserer Mitglieder zu fördern. Hierzu bieten wir zahlreiche Möglichkeiten.

Teams

In unseren Teams "Chancengleichheit", "Nachhaltigkeit", "Redaktion", "Podcast", "Studieninhalte", "Mentale Gesundheit" arbeiten Mitglieder aus ganz Deutschland und teils sogar Österreich an spannenden Themen und Projekten. Das JCF gibt seinen Mitgliedern hiermit die Möglichkeit sich selbst zu verwirklichen und Visionen und Ideen in die Tat umzusetzen

Sprecher:innen Treffen

Zwei mal im Jahr finden Sprecher:innen Treffen statt, bei denen sich alle Sprecher:innen und ihre Stellvertreter:innen aus den einzelnen Regionalforen treffen und sich kennenlernen. Dort werden aktuelle Informationen über die GDCh und das JCF bekanntgegeben und diskutiert, es finden Abstimmungen und Wahlen statt und es wird in erster Linie genetzwerkt was das Zeug hält!

Überregionale Events

Auch andere Events finden auf bundesweiter Ebene statt und verbinden unsere Mitglieder. Neben Jobmessen und Vorträgen gibt es noch viele weitere spannende Events und Aktionen! Planst du zum Beispiel einen Standortwechsel für deinen Master, dann schau dir doch mal unsere Rubrik "Deutschlands Masterstudiengänge stellen sich vor" an. Hier berichten Masterstudierende aus den verschiedensten Unis Deutschland von ihren Erfahrungen im Masterstudiengang ihres Standorts.

Alle Infos gesammelt an einem Ort

 

Gerade am Anfang ist es schwer den Überblick über all die Infos und Angebote des JungChemikerForums und die Regionalforen zu behalten. Hier lohnt sich ein Blick in unsere Info-Broschüre! Diese richtet sich vor allem an die frisch gewählten Regionalsprecher:innen, um sie in die Möglichkeiten und Vorgänge in den Regionalforen einzuführen. Aber auch für alle anderen Mitglieder und Interessierten ist diese Broschüre Gold wert, um einen wirklichen Einblick in die Arbeit des JCF zu bekommen.

Veranstaltungen und Events

 

Neben den lokalen gibt es auch überregionale Veranstaltungen des JCFs, wie Jobbörsen und Workshops. Die JungChemikerForen sind in der Planung und Durchführung ihrer Veranstaltungen unabhängig, so dass es eine große Vielfalt von Veranstaltungen gibt, die die Heterogenität unserer Mitglieder widerspiegelt. Neben den einzelnen Foren mit ihren Sprechergremien, gibt es fünf Bundessprecher, die das JungChemikerForum innerhalb der GDCh und nach Außen vertreten. Sie koordinieren auch die überregionalen Aktivitäten des JCFs, wie das Frühjahrssymposium.

 

JCF als Bindeglied

 

Das JungChemikerForum versteht sich auch als Brücke. Zum einen verbindet es durch die Aktivitäten mit Schülern, wie zum Beispiel dem sehr beliebten Regensburger Schülerpraktikum, die Schule mit der Universität. Auf der anderen Seite, verbindet es die Universität mit dem Berufsleben durch Jobbörsen und Vortragsreihen von jungen Industriechemikern. Aber auch die Vorbereitung auf die Wissenschaftslaufbahn kommt nicht zu kurz: So können schon Studierende aus den ersten Semestern am Frühjahrssymposium des JCFs teilnehmen und vor einem jungen Fachpublikum ihre ersten Vorträge und Posterpräsentationen üben - ganz ohne Druck und Angstschweiß, denn die anderen Teilnehmer*innen sind ebenfalls Studierende und Promovierende.

 

Internationaler Austausch

 

Das JungChemikerForum ist eine Plattform, über die junge Mitglieder der GDCh miteinander ins Gespräch kommen und nicht nur miteinander, sondern auch mit jungen Wissenschaftler*innen aus der ganzen Welt. So gibt es ein jährliches Austauschprogramm mit der American Chemical Society, bei dem junge deutsche bzw. amerikanische Chemiker*innen das jeweils andere Land besuchen und an JungChemiker-Kongressen wie dem Frühjahrssymposium bzw. seinem amerikanischen Pendant teilnehmen. An den letzten Frühjahrsymposien nahmen Studierende aus ganz Europa teil, und bei der Nobelpreisträgerkonferenz, zu der Studierende aus der ganzen Welt nach Lindau reisen, war das JCF ebenfalls mit einer Delegation vertreten.

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten

 

Bei allem was das JungChemikerForum tut sind es immer die jungen Chemiker*innen, die sich neben ihrem Studium oder ihrer Promotion für die Dinge einsetzen, die sie interessieren und die sie für wichtig halten, so steht und fällt das JungChemikerForum mit ihrem Einsatz. Und gerade deswegen ist es eine für alle beteiligten so schöne Sache: alle sind dabei weil es ihnen Spaß macht, und das merkt man ihnen auch an.