Tim und Emiel vom JCF-Bundesvorstand waren virtuell bei Carbolution Chemicals GmbH zu Gast. Im #gemeinsamstark Gespräch fragte CEO Michael Bauer die beiden, wie sie und das JungChemikerForum mit der Corona-Krise umgehen. Das ganze Gespräch gibt es als Video- oder Audio-Podcast-Version für unterwegs beim Spaziergang, Joggen oder Einkaufen:

Video: https://www.youtube.com/watch?v=Uykh1wOhfMQ
Audio: https://open.spotify.com/show/0YXEIz0fh9QYgRrFGY6USP

Link zum Beitrag: https://www.carbolution.de/shop_content.php?coID=31

Viel Spaß beim Reinhören, bleibt gesund, aktiv und nutzt die digitalen Möglichkeiten 

??? Corona bekämpfen ???

Die Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh) unterstützt PIRAT (Pandemic Important Resource Allocation Tool). Über diese Plattform können wichtige Ressourcen in Ausnahmesituationen wie Pandemien registriert und effizient verteilt werden. So können Universitäten und Forschungsinstitute ungenutzte Ressourcen wie Equipment, Verbrauchsmaterialien oder Personal eintragen, die dann von Corona-Testlabore zur Kapazitätserhöhung angefragt werden können. 

Mehr Informationen findet ihr auf der Homepage.

 

Leider müssen wir euch darüber informieren, dass das Frühjahrssymposium 2020 aufgrund der aktuellen Entwicklung der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden muss. Teilnehmende finden weitere Informationen zum Erstattungsprozess in der ihnen zugesendeten E-Mail. Wir möchten dem Orgateam, Helfern, Sponsoren und Unterstützern erneut für ihre Arbeit und Engagement danken!

Am 27. Februar 2020 besuchten Teile des aktuellen sowie ehemaligen JCF-Bundesvorstandes das 4. European Chemistry Partnering in Frankfurt am Main. Neben interessanten Workshops, Pitches und Keynote-Vorträgen konnten neue Kooperationen angestoßen und sich über bestehende ausgetauscht werden. 

Der Bundesvorstand besuchte in der letzten Januarwoche, vom 27. bis 31.01.2020 verschiedene wichtige Industriepartner, um sich über die bestehende und zukünftige Zusammenarbeit auszutauschen.

Am Montag startete der Bundesvorstand seine jährliche Industrietour ? bei der BASF in Ludwigshafen. Neben einer Führung durch die Analytiklabore ⚗️? gab es viele Möglichkeiten für anregende Diskussionen und die Planung weiterer Kooperationen und gemeinsamer Projekte. Vielen Dank an die BASF für den spannenden Tag, die rege Teilnahme an dem Treffen und das Interesse an unserer Arbeit!

 

Bayer in Leverkusen war der zweite Stop auf der Industrietour 2020. Neben dem obligatorischen Sprung ins Bällebad bildeten Einblicke in das In-House Consulting ein weiteres Tageshighlight. Vielen Dank für den tollen Tag, wir freuen uns auf weitere Kooperationen und Projekte.

 

Auch den dritten Tag verbrachte der Bundesvorstand im Chempark Leverkusen. Bei der Firma LANXESS gab es die tolle Möglichkeit, die Produktion in Zeto2 zu besichtigen. Vielen Dank an das Team von Lanxess für den spannenden Tag und den guten Austausch!

Neben den Besuchen unserer Industrie-Partner Bayer und Lanxess wurde die Zeit in Köln genutzt, um sich mit dem JCF Köln zu treffen und Neuigkeiten zum Frühjahrssymposium 2020 auszutauschen.

 

Zusammen mit Mitgliedern verschiedener Regionalforen besuchte der Bundesvorstand am Donnerstag ALTANA in Wesel. Nach inspirierende Vorträgen und anregenden Diskussionen konnte die Gruppe noch die Labore und die Produktion von BYK Additives besichtigen. Danke an alle Mitarbeiter der ALTANA, die diesen Tag so interessant gemacht haben. Wir freuen uns auf zukünftige Kooperationen!

 

Die letzte Station der Industrietour im Januar 2020 war das International Sustainable Chemistry Collaborative Center (ISC3) in Bonn. Die konstruktive Agenda ermöglichte einen guten Austausch bezüglich zukünftiger Projekte und Kooperationen auf dem Weg zu einer nachhaltigen Chemie.

Mehr Informationen findet ihr im Artikel: M. Walther, Nachrichten aus der Chemie, 68 (5), 2020, 99-100.